2. Mai 2013 Pressemitteilungen

Volker Halsch ist Head of Public Sector bei Arvato

Berlin. Seit dem 1. Mai 2013 ist Volker Halsch Head of Public Sector bei der Arvato in Berlin. In der neu geschaffenen Position wird er für Arvato-Bereiche, die Dienstleistungen für den öffentlichen Sektor in Deutschland anbieten, als Ansprechpartner für den öffentlichen Sektor in Berlin fungieren.

Vor seinem Eintritt bei Arvato war Volker Halsch seit 2007 Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Marktmanagement bei Vivento, Deutsche Telekom AG, wo er unter anderem die Bereiche Geschäftsaufbau und -management sowie den Vertrieb verantwortete. Von 2002 bis 2006 war Volker Halsch Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen. Zuvor hatte Halsch weitere Positionen im Bundesministerium der Finanzen inne. Der erfahrene Verwaltungsfachmann und Finanzexperte hat Politikwissenschaften, Soziologie und Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Würzburg und Heidelberg studiert und bekleidete nach seinem Studium verschiedene Positionen in der Politik. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Verwaltungsmodernisierung, dem öffentlichen Finanzwesen und dem Personalwesen.

Arvato bietet in Deutschland Dienstleistungen für den öffentlichen Sektor in den Bereichen Bürgerkommunikation, Finanzdienstleistungen, technische Lösungen und Marketing- und Druckdienstleistungen an.

Über Arvato
Als global agierender BPO-Dienstleister unterstützt Arvato Geschäftskunden aus aller Welt dabei, ihre Endkundenbeziehungen erfolgreich zu gestalten. Mehr als 63.000 Mitarbeiter in fast 40 Ländern konzipieren und realisieren zu diesem Zweck maßgeschneiderte Lösungen. Diese setzen sich aus Prozessen wie z.B. Marketing- und CRM-Services, Supply Chain Management und Distribution sowie aus Finanzdienstleistungen zusammen und werden durch integrierte IT-Plattformen intelligent miteinander verbunden. Die Gruppe ist eine
100prozentige Tochter von Bertelsmann. Weitere Informationen finden Sie unter www.arvato.de

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications