6. Dezember 2011 Pressemitteilungen

Risikomanagement mit sicherer Zahlartensteuerung jetzt bei Computop verfügbar

Baden-Baden. Computop und Arvato infoscore weiten ihre Kooperation im Risikomanagement aus. Ab sofort können Online-Händler ihr Zahlungsausfallrisiko noch besser minimieren und Zahlarten im Bestellvorgang sicher steuern und absichern.

Durch die sinkende Zahlungsmoral der Verbraucher entstehen jährlich Forderungsverluste in Milliardenhöhe. Effizientes Risikomanagement und Bonitätsprüfungen minimieren das Zahlungsausfallrisiko von Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen auf Rechnung oder Kredit liefern. Mit Hilfe einer Bonitätsprüfung und eines Scorings wird ein potenzieller Kunde anhand vorliegender Informationen zu seinem Zahlungsverhalten auf Kreditwürdigkeit hin überprüft. So ist es möglich, das Zahlungsverhalten online noch vor Abschluss des Bestellvorgangs zu bewerten. Damit minimieren E-Commerce-Anbieter mögliche Ausfallrisiken und schöpfen ihr Umsatzpotenzial voll aus. Kunden mit einem als unkritisch bewerteten Zahlungsausfallrisiko erhalten dagegen die maximale Freiheit bei der Auswahl der Bezahlverfahren.

Das Risikomanagement von Arvato infoscore ist auch über das Computop Paygate verfügbar und lässt sich einfach und unabhängig vom Betriebssystem in beliebige Shop-Plattformen einbinden. Es bewertet jeden einzelnen Bestellvorgang und liefert das Ergebnis online und in Echtzeit. Dabei lässt es sich reibungslos in den Bestellprozess integrieren, der unverändert bleibt.

Bei der Bewertung der Kunden greift Computop auf die Bonitätsdaten der infoscore Consumer Data GmbH (ICD), einem Unternehmen von Arvato infoscore, zurück. In der ICD-Datenbank sind mehr als 40 Mio. Merkmale zum negativen Zahlungsverhalten von 7,8 Mio. Konsumenten gespeichert. Die größtenteils exklusiven Inkasso-Daten aus allen Branchen des täglichen Konsums, insbesondere aus dem Versandhandel, stellen eine exzellente Frühwarnfunktion dar. Zudem kommt ein Datenpool zum Einsatz, in dem Bankverbindungen vorliegen, zu denen aktuell Rücklastschriften bekannt sind (ohne Personenbezug) und beispielsweise geprüft wird, ob die Bankverbindung aus einer öffentlichen Quelle stammt und somit missbräuchlich genutzt wird.

Computop bietet seinen Kunden eine umfangreiche Palette an Möglichkeiten zum Risikomanagement und der Betrugsprävention. Dazu gehören Zahlungsgarantien für Online-Händler, die sichere Zahlarten einsetzen wie Verified by Visa, MasterCard SecureCode, Maestro, giropay, EPS, iDEAL oder PayPal. Zudem bietet Computop mit PayControl die Möglichkeit einer Zahlungsgarantie für Lastschriften sowie Rechnungs- und Ratenkauf.
 
Um das Risiko bereits beim Verkauf der Waren möglichst gering zu halten, können zusätzliche Module zur Betrugsprävention in das Computop Paygate eingebunden werden. Dazu gehört einerseits die Prüfung des Herkunftslandes von IP-Adressen und Kreditkarten sowie eine Velocity Checks mit flexibler Limit-Steuerung. Andererseits ist der automatische Abgleich mehrerer  Auskunfteien möglich wie beispielsweise Arvato infoscore, Bürgel, creditreform/CEG, deltavista, Domnowski, Schufa oder die Universum Group. 

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications