4. Mai 2012 Pressemitteilungen

Outsourcing der Technischen Dokumentation - Aker Wirth schließt mehrjährigen Rahmenvertrag mit Arvat

Gütersloh. Arvato Corporate Information Management übernimmt ab sofort die komplette technische Dokumentation für den Produktbereich Mining & Construction der Aker Wirth GmbH. Dazu gehören Tunnelbohrmaschinen, Teilschnittmaschinen und Pfahlbohranlagen. Kernpunkte des mehrjährigen Rahmenvertrags sind die Bereitstellung der IT-Plattform sowie sämtliche Leistungen im Bereich Redaktion, Übersetzung und Publikation.

„Wir managen für Aker Wirth den Gesamtprozess der technischen
Dokumentation: von der Erarbeitung der Risikoanalysen, der Konzeption und der Recherche der notwendigen Informationen, bis hin zur Übersetzung und Publikation der Inhalte“, beschreibt Wolfgang Lindner, Senior Manager Sales & Business Development bei Arvato Corporate Information Management, den Vertragsumfang.

Um die kompletten nationalen und internationalen Normen und Richtlinien an die technische Dokumentation erfüllen zu können, stand Aker Wirth vor der Entscheidung, dafür die eigene Abteilung auszubauen oder den gesamten Prozess auszulagern. Ausschlaggebend für die Entscheidung für Arvato als Dienstleister war der Wunsch, Ressourcen gezielt in die Forschung und Entwicklung der Maschinen und Anlagen zu investieren. Nicht zum Kerngeschäft gehörende Prozesse werden konsequent auf den Prüfstand gestellt. Schnelleres Handeln und ein Ausbau der Marktchancen durch Aker Wirth sind so langfristig sichergestellt. 

Auf Basis der von Arvato entwickelten und in der Praxis bewährten Lösung des Corporate Technical Publishing Konzeptes (CTP), erfolgt jetzt bei Aker Wirth die Zentralisierung und Umstellung der gesamten technischen Dokumentation auf ein einheitliches Modulkonzept. Dazu wird eine geführte und kontrollierte Bearbeitung, die Trennung von Inhalt und Layout durch XML-Einsatz sowie eine effiziente Steuerung der Übersetzungen und die automatisierte Publikation umgesetzt. Die Vorteile dabei liegen auf der Hand: Time-to-Market-Zeiten werden reduziert, die Kosten für die Dokumentationen klar budgetiert, die Übersetzungen verbessert und die Qualität gesteigert.

Die Recherchen und die Redaktionssitzungen werden vor Ort in Erkelenz durchgeführt, der Erstellungsprozess findet bei Arvato in Neukirchen-Vluyn statt. Die Übersetzungen werden an den internationalen Standorten durchgeführt. „Alle Prozessbeteiligten greifen während der Erstellung auf die gleichen Plattformen und Lösungen zu“, erläutert Rainer Kentrat, Projektmanager von Arvato Corporate Information Management. „Dadurch können wir die einzelnen Tätigkeiten in Arbeitspakete aufteilen und den Prozess effektiv und effizient bearbeiten.“

Über Aker Wirth
Aker Wirth ist ein führender Anbieter von Bohrsystemen und Kernkomponenten für die Öl- und Gasindustrie, den Berg- und Tiefbau. Seit 1895 setzt sich Aker Wirth für eine fortschrittliche, wirtschaftliche Ressourcennutzung und Infrastrukturentwicklung ein und trägt damit auf der ganzen Welt zur Förderung von Wachstum und zur Verbesserung der Lebensstandards bei. 2010 und 2011 wurde das Unternehmen für sein herausragendes Personalmanagement ausgezeichnet sowie 2009 und 2011 für besonders innovative Produkte und Leistungen. Aker Wirth ist eine Tochtergesellschaft von Aker Solutions AS, einem weltweit führender Partner der Öl- und Gasindustrie. Das Unternehmen liefert Ingenieurs- und Konstruktionsleistungen, Technologien und Produkte. 

Über Arvato Corporate Information Management
Arvato ist mit über 110 Standorten und mehr als 67.000 Mitarbeitern einer der führenden international vernetzten Outsourcing-Dienstleister.
Der Geschäftsbereich Corporate Information Management, der diesem Unternehmensverbund angehört, übernimmt die Entwicklung, Implementierung und Kommerzialisierung von vollständig integrierten Supply-Chain-Lösungen für Marketingmaterial und Servicemedien. Vom professionellen Beschaffungsmanagement über die Medienerstellung bis zur Multichannel-Distribution betreut Arvato seine Kunden bei der kontinuierlichen
Prozessoptimierung mit dem Ziel, messbare Mehrwerte entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu schaffen. Der in diesem Netzwerk integrierte Bereich Technical Information bietet alle Dienstleistungen im Bereich der Erstellung, Übersetzung und Veröffentlichung von technischen Informationen und arbeitet mit zahlreichen Unternehmen aus den Branchen Energie, Automobil und Transport, Maschinen- und Anlagenbau, maritime Technik sowie Gesundheitswesen zusammen.

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications