12. Oktober 2011 Pressemitteilungen

Mit GartenEden den Herbst genießen

Gütersloh. Der Herbst bringt den Garten noch einmal richtig zum Leuchten. Die warmen Blütenfarben der Herbstastern und Chrysanthemen sowie die leuchtende Beeren malen ein üppiges Bild. Auch das Magazin GartenEden lenkt in seiner neuen Ausgabe die Aufmerksamkeit auf Pflanzen, die ihre Schönheit besonders jetzt im Herbst zeigen.

 

So widmet sich der Pflanzenexperte Andreas Barlage der Staude des Jahres 2011 – Sedum – und präsentiert die schönsten aufrecht wachsenden Sorten dieser Gattung. Chefredakteur Oliver Kipp stellt die erstaunliche Farbvielfalt der Beerenfrüchte von Ebereschen und Mehlbeeren vor. Pflanzenfreunde finden zudem wieder viele saisonale Praxistipps und wertvolle Hinweise auf neue oder außergewöhnliche Sorten. Einen festen Platz hat in GartenEden die Rose – die Königin der Pflanzen. In dieser Ausgabe geht es um Nostalgierosen vom Kontinent. 

Im Fokus steht diesmal die Gestaltung kleiner Gärten. Die Gartenplanerin Martina Löber stellt außergewöhnliche und fantasievolle Gestaltungsideen vor und gibt viele praktische Tipps für die Planung des eigenen kleinen Paradieses im Grünen. Gute Ideen, welches Gartenhaus zu welchem Gartenstil passt, gibt es auch im Heft. Im Special zum Thema Gartenhäuser findet sich für jeden Gartenstil das passende Modell.

Neue Anregungen gibt es auch für reiselustige Gartenfreunde: Außer einem Porträt des Liebhabergartens Clos du Coudray in der Normandie nimmt GartenEden die Leser mit auf eine Reise durch die noch weitgehend unbekannten Gartenschätze Lettlands. In der Serie StadtLandFluss stellt Redakteurin Jutta Langheineken die schönsten Parks und Gärten an den Ufern des Bodensees vor. Da kommt sofort Urlaubsstimmung auf.

Darüber hinaus stellt GartenEden die besten Neuerscheinungen unter den Gartenbüchern und die schönsten Gartenkalender für das Jahr 2012 vor. 

Die aktuelle GartenEden-Ausgabe ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz für 3,95 Euro (D) am Kiosk erhältlich. Produziert wird das Magazin von der Medienfabrik Gütersloh, einer Tochter der zur Bertelsmann AG gehörenden Arvato.

Einen ersten Eindruck der neuen Ausgabe können Sie sich auf www.garteneden.de verschaffen. Und Sie finden GartenEden jetzt auch bei Facebook.

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications