19. September 2011 Pressemitteilungen

Große Siegerehrung: die kreativsten Abiturienten Deutschlands gekürt!

Große Siegerehrung: die kreativsten Abiturienten Deutschlands gekürt!- »Der beste Abiturient Deutschlands 2011« – die Sieger stehen fest!

Gütersloh. Unter Deutschlands Abiturienten gibt es seit heute eine kreative Doppelspitze, denn der Wettbewerb »Der beste Abiturient Deutschlands« hat gleich zwei Gewinner: In der Kategorie »Text« gewinnt Yannick Reuter (19, Hamburg) mit seinem Beitrag »Elena«. Patrick Pollmeier (19, Schloß Holte) überzeugt in der Kategorie »Gestaltung« mit dem Kurzfilm »68«.

 

 

Schon in seinem Premierenjahr stieß der Kreativwettbewerb auf eine hohe Resonanz. Insgesamt 119 Teilnehmer ließen ihrer Fantasie freien Lauf und hofften mit ihren Beiträgen auf einen Platz in den Top Drei. Die Kategorie »Text« war offen für Kurzgeschichten, Gedichte, Slam-Poetry sowie Schülerzeitungsartikel, während in der Kategorie »Gestaltung« Filmbeiträge, Plastiken, Zeichnungen und Fotografien eingereicht werden durften. Dabei wurde die Ausschreibung bewusst mottofrei gehalten. »Wir wollten herausfinden, was Schüler und Schülerinnen heute bewegt, wie sie sich kreativ ausdrücken. Vorgaben kennen sie zur Genüge aus der Schule, uns war es daher wichtig, ihnen einen freien Raum zu geben«, so Karsten Ilm, Bereichsleiter Entertainment der Medienfabrik.

Für jede Kategorie gab es eine eigene Fachjury, die alle Beiträge sichtete und bewertete. Michael Siedenhans, Juror in der Kategorie »Text«, zeigte sich beeindruckt von den Einsendungen: »Einige Texte sind richtig gut, sie hallen noch lange nach dem Lesen nach.«

Die beiden Sieger dürfen sich über exklusive Preise freuen: Yannick Reuter wird für seinen erstklassigen Text mit einem zweiwöchigen Praktikum beim Verlag Random House in New York belohnt. Er ist begeistert: »Den Text habe ich ursprünglich für die Schule geschrieben. Ich freue mich sehr, nach New York zu fliegen.« Patrick Pollmeier darf seinen Kurzfilm im Rahmen einer Ausstellung in der renommierten Galerie »Geuer & Breckner« in Düsseldorf zeigen und ist stolz auf seine Platzierung: »Das ist eine tolle Ehrung. Im kreativen Bereich fühle ich mich einfach wohl.« Aber auch die zweiten und dritten Plätze gehen nicht leer aus: Sie erhalten je ein iPad 2 bzw. eine Digitalkamera. 

Der Kreativwettbewerb hat es deutlich gezeigt: Abseits aller schulischen Inhalte und Zensuren schlummern kreative Talente in den Schülerinnen und Schülern, die zu entdecken und fördern eine wichtige Sache ist.

Das Motto des Wettbewerbs »Der beste Abiturient Deutschlands 2012« wird in der Oktoberausgabe von DerAbiturient.de angekündigt.  

Die Platzierungen im Überblick:

Kategorie TEXT:
1.    Platz: Yannick Reuter (19) aus Hamburg
2.    Platz: Ömer Tuerkmen (19) aus Fürth
3.    Platz: Sophie Hoffmeister (18) aus Berlin

Kategorie GESTALTUNG:
1.    Platz: Patrick Pollmeier (19) aus Schloß Holte
2.    Platz: Anna Sascha Kunze Steinhardt (17) aus Hamburg
3.    Platz: Sophie Kundler (17) aus Halberstadt

Die Beiträge der Top-3-Platzierten sowie die Top 10 in den Kategorien »Text« und »Gestaltung« sind auf www.derabiturient.de veröffentlicht. 

DerAbiturient.de gehört seit mehr als 14 Jahren zum festen Bild in den Sekundarstufen II des Landes. Die Zeitschrift liegt an über 3.500 Gymnasien, Gesamt- und Waldorfschulen aus. Mit einer Auflage von 180.000 Exemplaren (IVW-geprüft) erreicht DerAbiturient.de mehr als die Hälfte aller Abiturienten in Deutschland. Die bis zu 32 Seiten starke Zeitung erscheint viermal jährlich und liegt kostenlos aus.
 

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications