21. März 2012 Pressemitteilungen

Careerloft setzt mit Karrierenetzwerk neue Maßstäbe im Employer Branding

Berlin/Gütersloh. Unter dem Namen careerloft geht heute ein innovatives Karrierenetzwerk und Förderprogramm an den Start.

Damit bietet die Medienfabrik Unternehmen eine gemeinsame Plattform zur Identifikation, Bindung und rekrutierung von talentierten Studierenden und Absolventen. Ideengeber ist ein bekanntes Gesicht der HR-Branche: Gero Hesse, Mitglied der Geschäftsleitung der Medienfabrik, Queb-Beirat
(Quality Employer Branding e.V.) und Betreiber des HR-Blogs saatkorn.

careerloft gibt den beteiligten Partnerunternehmen die Möglichkeit, in einem vertrauensvollen und exklusiven Umfeld frühzeitig Kontakt zu talentierten Nachwuchskräften aufzunehmen, um diese für das eigene Unternehmen zu begeistern und zu gewinnen. Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen, im Besonderen aber Wirtschaftswissenschaftler, Informatiker, Ingenieure, Juristen und Naturwissenschaftler sind gefragt.

„Unser Ziel ist es, mit careerloft dem Fachkräftemangel offensiv zu begegnen und Unternehmen eine Plattform zum erfolgreichen Active Sourcing zu bieten“, erklärt Gero Hesse.

Kommunikation auf Augenhöhe
Der Dialog mit den Talenten erfolgt bei careerloft stets auf Augenhöhe: Zum einen kommuniziert ein junges Team von Studenten als Vertreter der Generation Y mit den beteiligten Partnerunternehmen aus einem Loft in Berlin-Kreuzberg und berichtet darüber via Facebook, Twitter und weiteren Social Media-Kanälen. Zum anderen kontaktieren Vertreter der Partnerunternehmen die careerloft-Talente direkt und persönlich, um sich mit ihnen auszutauschen, sie zu beraten und zu fördern. Zum Förderprogramm bei careerloft gehören beispielsweise ein individuelles Coaching und Mentoring.

„Um heute im Wettbewerb um die qualifiziertesten Absolventen mithalten zu können, sollten Unternehmen ihre Employer Branding-Aktivitäten bündeln“, fasst Gero Hesse zusammen. „Sie müssen sich auf eine geänderte Ansprache der Generation Y einstellen, denn die Kommunikation mit den heutigen Absolventen unterscheidet sich in vielen Aspekten erheblich von dem bisherigen Dialog mit den Arbeitnehmern.“

Über careerloft

(www.careerloft.de)


careerloft ist das exklusive Karrierenetzwerk und Förderprogamm für talentierte Studenten und Absolventen. Sowohl online als auch im Berliner Loft bringt careerloft junge Talente mit attraktiven Arbeitgebern  zusammen. Der Anspruch ist es, zu einem persönlichen Austausch auf Augenhöhe zu Themen rund um die berufliche Zukunft zu kommen. Partnerunternehmen zum Start sind: Audi, Bertelsmann, The Boston Consulting Group, Commerzbank, Ernst & Young, Hogan Lovells, Merck, Metro Group und SAP.
Initiator sind die Spezialisten der Medienfabrik, die über langjährige Erfahrung und Expertise in den Bereichen Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting verfügen.

Über die Medienfabrik Gütersloh GmbH

(www.medienfabrik.de)


Die Medienfabrik ist ein führender Anbieter von integrierten, vollstufigen Medien- und Kommunikationsdienstleistungen und eine Tochterfirma der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Arvato. Ob es um interne oder externe Kommunikation geht, um Fach-, Publikums- und Special-Interest-
Medien, digitale Angebote, Filme, Marketing oder Employer Branding – mehr als 300 Experten arbeiten eng vernetzt an den Standorten Berlin, Bonn, Gütersloh, München und Leverkusen mit Leidenschaft an den individuellen Lösungen für unsere Kunden. Von der ersten Idee, Beratung und Konzeption über Umsetzung und Projektsteuerung bis zu Produktion, Distribution und Erfolgskontrolle bieten wir alles aus einer Hand. Das ist unsere Stärke als Dienstleister – und damit die Stärke unserer Kunden. 

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications