14. November 2011 Pressemitteilungen

Brockhaus fördert junge Künstler

Gütersloh. Mit dem neuen Projekt „Brockhaus fördert junge Künstler“ gibt der Verlag begabten Nachwuchskünstlern die Chance, öffentlich in Erscheinung zu treten.

 

Als erste Künstlerin präsentiert die Düsseldorferin Yvonne van Acht ihr Gemälde „Zeitgeist der Philosophen“ auf dem Einband des „Großen Brockhaus in einem Band“. Die exklusive Ausgabe vereint Wissen und Kunst auf innovative Weise. Detlef Wienecke-Janz, Geschäftsleiter des Verlages: „Die Aussage des Bildes ‚Wissen in die Welt zu tragen‘ und das Anliegen unseres Verlags stimmen perfekt überein. Diese Sonderedition hat den Anstoß gegeben, uns langfristig für die Künstlerförderung zu engagieren.“

Brockhaus bringt 650 Exemplare zum Preis von 99,95 € in den Markt. 100 weiteren Exemplaren liegt zusätzlich eine handkolorierte und signierte Originalgrafik des Kunstwerks bei (479,95 €). Alle zwei Jahre wird der Verlag einen Titel herausgeben, dessen Cover das Werk eines Nachwuchskünstlers abbildet. Die Auswahl der Künstler trifft künftig eine Expertenjury, der Dr. Beate Reifenscheid (Direktorin des Museums Ludwig in Koblenz), Dr. Alexander Tolnay (ehemaliger Direktor des Neuen Berliner Kunstvereins) und Armin Sinnwell (Verleger Faksimile Verlag) angehören. 

Yvonne van Acht hat sich mit ihren ausdrucksstarken Werken in der deutschen Kunstszene bereits einen Namen gemacht: Ihre großformatigen Gemälde waren schon in einigen Ausstellungen in Deutschland zu sehen. Die Einzelausstellung „Das Werden des Helden“ wurde Anfang 2011 in Sindelfingen präsentiert. Derzeit stellt die Kunsthalle Dominikanerkirche Osnabrück Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen der Künstlerin aus. In ihren Arbeiten begibt sich van Acht auf die Suche nach den verborgenen Bildwelten unserer Zivilisation, die unsere Kultur durch die Jahrhunderte hinweg prägten und immer noch prägen. So vereint sie beispielsweise Motive aus der Antike, der Renaissance oder der Alchemie als transparente Einbettungen mit einer mal luftig-leichten, mal mystischen Bildsprache der Gegenwart und schlägt damit die Brücke zwischen Vergangenheit und Heute. Ihre Werke zeigt die Düsseldorfer Galerie „Geuer & Breckner“.

Weitere Informationen: http://brockhaus.de/buecher/kuenstlerbrockhaus/index.php

Pressekontakt:
F. A. Brockhaus / wissenmedia
Claudia Haschke
E-Mail: claudia.haschke@bertelsmann.de; Tel.: 05241/80-88920

Über wissenmedia
wissenmedia zählt zu den führenden deutschen Medienhäusern in den Bereichen Wissen, Bildung und Lernen. Unter dem Dach der Arvato Bertelsmann AG steht wissenmedia in der inmediaONE] GmbH für langjährige verlegerische Kompetenz. Die Aktivitäten erstrecken sich über alle medialen Plattformen wie Buch, DVD, Online und mobile Endgeräte. Zu wissenmedia gehören die Traditionsmarke Brockhaus und der Faksimile Verlag. Bekannte Medienmarken wie Bertelsmann Lexikon, Chronik und wissen.de komplettieren das Portfolio. Die drei Plattformen Oetkerselect, jollybooks und 1buch weisen wissenmedia als Spezialist für personalisierbare Bücher aus. Darüber hinaus ist wissenmedia ein gefragter Mediendienstleister in den Bereichen Beratung, Konzept, Producing, Marketing und Content Service mit Partnern und Kunden in über 40 Ländern der Welt.

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications