6. Mai 2014 Pressemitteilungen

Arvato Systems übernimmt Full-IT-Service-Vertrag

IT-Dienstleistungen für Rheinmetall

 

Ab dem 1. Juli 2014 übernimmt Arvato Systems die Full-IT-Services für die Rheinmetall AG sowie deren Unternehmensbereiche Automotive und Defence. Der Gütersloher Systemintegrator setzt damit seinen Wachstumskurs erfolgreich fort. Die Transaktion bedarf der Genehmigung durch das Bundeskartellamt. 

„Wir sind sicher, mit dem IT-Dienstleister Arvato Systems den richtigen Partner gefunden zu haben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, erklärt Helmut P. Merch, Vorstand für Finanzen, Controlling und IT der Rheinmetall AG. „Arvato Systems konnte uns durch langjährige Erfahrung und Expertise überzeugen“, ergänzt Markus Bentele, CIO bei Rheinmetall. „Das ist eine ideale Basis für die Herausforderungen der kommenden Jahre.“

Arvato Systems wird in zwei Schritten die IT-Services für Rheinmetall übernehmen. Wesentliche Bestandteile der zukünftigen Zusammenarbeit sind die Betreuung von Applikationslandschaften und Infrastrukturen. Dabei wird besonderer Wert auf den wichtigen Komplex der IT-Sicherheit gelegt. Arvato Systems bringt hier seine langjährige Erfahrung rund um das Thema „High Security“ ein und entwickelt seine Kompetenz auf diesem Gebiet gemeinsam mit Rheinmetall weiter.

„Die Entscheidung von Rheinmetall, Arvato zu betrauen, freut mich sehr. Sie unterstreicht einmal mehr unser IT Dienstleistungs-Know-how, das auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrung beruht. Damit verfolgen wir konsequent unsere Strategie und bringen Arvato weiterhin auf Wachstumskurs“, sagt Achim Berg, Vorstandsvorsitzender der Arvato.

Michael Pesch, Vorsitzender der Geschäftsführung von Arvato Systems ergänzt: „Mit Rheinmetall haben wir ein international erfolgreiches börsennotiertes Unternehmen als Kunden gewonnen, mit dem wir eine langjährige Partnerschaft eingehen. Unser Expertenteam konnte hier überzeugen und ich freue mich auf die weiteren gemeinsamen Schritte.“

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications