15. März 2013 Pressemitteilungen

Arvato erhält Zuschlag der britischen Regierung für erstes Shared Service Centre im Outsourcing-Betr

Arvato UK & Ireland, führender Anbieter im Bereich Business Process Outsourcing (BPO), hat mit der britischen Regierung einen Vertrag über den Betrieb des ersten Independent Shared Service Centre (ISSC1) abgeschlossen.

Im Rahmen dieses Vertrags erwarb Arvato das bestehende Shared Service Centre des britischen Verkehrsministeriums (Department for Transport, DfT) in der südwalisischen Stadt Swansea, das künftig Backoffice-Dienste für das DfT und seine nachgeordneten Behörden zur Verfügung stellen wird. Der Outsourcing-Vertrag wurde für 7 Jahre mit Option auf dreijährige Verlängerung geschlossen und soll dem Ministerium während seiner Laufzeit bedeutende Einsparungen ermöglichen.

Der Vertrag beinhaltet zudem einen Rahmenvertrag, der es Arvato ermöglichen wird, das beachtliche Wachstumspotenzial des Centers durch die Einwerbung zusätzlicher Outsourcing-Geschäfte mit der britischen Regierung voll auszuschöpfen.
Das zukünftige Center in Swansea ist das erste privat betriebene Independent Shared Service Centre in Großbritannien und ein zentraler Bestandteil des strategischen Plans der britischen Staatskanzlei über Shared Services der nächsten Generation. Ziel dieses Plans sind Einsparungen bei den Backoffice-Ausgaben zwischen 400 und 600 Millionen Pfund jährlich durch die Öffnung der Shared Services für den Wettbewerb.

Matthias Mierisch, CEO und Chairman von Arvato UK & Ireland: „Unsere Lösung ist ein neues Betriebsmodell für Backoffice-Funktionen, das ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis und höhere Servicequalität durch branchenspezifische Best Practices, Skaleneffekte und standardisierte Prozesse gewährleistet.“

Mierisch weiter: „Für Arvato bedeutet dies einen wichtigen Meilenstein der BPO-Wachstumsstrategie in Großbritannien, wo wir weitreichende Erfahrungen im Bereich kontinuierlicher Verbesserungen, Effizienzsteigerungen und verbesserter Ergebnisse für den öffentlichen und privaten Sektor haben. Durch den Kauf dieses beispielhaften Shared Service Centre in einer bedeutenden Wirtschaftsregion sind wir zudem künftig noch besser in Großbritannien aufgestellt.“

Arvato wird die vom ISSC1 angebotenen Services zukünftig auf Basis der ERP-Plattform Agresso Central Government Enterprise Resource Planning erbringen, die von UNIT4, einem internationalen Anbieter von Unternehmenssoftware zur Verfügung gestellt wird. Die Agresso-Plattform soll die bestehende SAP-Plattform im Rahmen eines stufenweisen Migrationsprozesses ersetzen.

Anwen Robinson, Managing Director von UNIT4 Business Software Ltd.: „Dank der bewährten Flexibilität von Agresso kann Arvato rasch und zu verhältnismäßig geringen Kosten Änderungen vornehmen, um die Lösung an die wechselnden geschäftlichen Anforderungen des Kunden anzupassen.“

Arvato ist ein weltweit führendes BPO-Unternehmen mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in diesem Bereich und über 10 Jahren davon speziell im öffentlichen Sektor in Großbritannien. Neben preisgekrönten Partnerschaften mit Councils, wie dem Sefton Metropolitan Borough Council, dem Chesterfield Borough Council und dem Slough Borough Council, gehören führende internationale Unternehmen wie Microsoft, Renault, Bosch und AstraZeneca zu den Kunden von Arvato.

Die Pressemitteilung der britischen Staatskanzlei über die neue Partnerschaft finden Sie hier.
 

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications