5. April 2018 Pressemitteilungen

Arvato entwickelt mit C&A neue Kartonage für das E-Commerce-Geschäft

Gütersloh, 5. April 2018 – Arvato SCM Solutions und C&A haben gemeinsam eine neue Verpackungslösung für den Versand von Modeartikeln im Online-Geschäft entwickelt. Bisher wurden die Kartons bereits automatisch auf die tatsächlich benötigte Größe zugeschnitten, was beim Material Kosten spart und den Versand optimiert, da weniger Luft transportiert wird. Jetzt wurde der Deckel neu konzipiert, der nach dem Aufsetzen hinten und vorne an den Karton geklebt wird. Der ausgestanzte Aufreißstreifen an der Vorderseite des Deckels ermöglicht dabei ein leichtes Öffnen und im Falle einer Retoure ein leichtes Wiederverschließen des Pakets. Die Kartonage selbst, die auf allen Seiten das C&A-Branding gekonnt in Szene setzt, ist aus ungebleichtem recycelten Material hergestellt.

„Wir haben festgestellt, dass viele unserer Kunden nicht genau wissen, an welcher Stelle sie das Paket öffnen sollen“, sagt Knut Brüggemann, Head of E-Commerce Operations bei C&A. „Daher haben wir unser Verpackungskonzept gemeinsam mit Arvato analysiert und ein funktionaleres Design entwickelt, welches nun auch unser C&A Branding noch prominenter zeigt.“


Effizienter Materialeinsatz spart Kosten

Aber nicht nur einfaches Handling und ansprechendes Design sind bei modernen Verpackungslösungen gefordert. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt vor dem Hintergrund stetig wachsender Transportvolumina im Online-Handel eine immer bedeutendere Rolle. Deshalb setzt C&A bei seinen Kartonagen nicht nur auf recycelte Materialien, sondern auch auf möglichst geringen Material- und Platzverbrauch, um die Umwelt zu schonen: So wird die Kartonage automatisch auf die richtige Größe zugeschnitten, bevor das Paket seinen Deckel bekommt.

In der Praxis läuft dieser Prozess wie folgt ab: Nachdem die Artikel kommissioniert und vollautomatisch für den Endkundenauftrag vorsortiert wurden, prüft ein Mitarbeiter am Versand-Packplatz die bestellten Waren auf Vollständigkeit und packt sämtliche Artikel in ein vorbereitetes Karton-Unterteil. Anschließend wird der offene Karton mittels Fördertechnik, die sowohl mit einer Foto- und Videodokumentation als auch mit einer Gewichtsermittlung ausgestattet ist, zur Verschließmaschine transportiert. Nachdem die Verpackung automatisch mit Lieferpapieren und Retourenetikett bestückt wurde, vermisst eine drucksensible Maßeinheit die Füllhöhe des Kartons. Ist diese ermittelt, wird der Karton mittels Schneidmessern an den Kartonecken millimetergenau reduziert und mit dem neu entwickelten Kartondeckel verklebt.

Durch diesen Zuschnitt wird weniger Füllmaterial, beispielsweise Luftpolster, benötigt, da das runtergeschnittene Material als Raumfüller im Karton verbleibt. Zudem wird Klebematerial gespart, da dank des innovativen Deckels allenfalls nur noch ein Klebestreifen zum Verschließen einer Retourensendung erforderlich ist.

Weiterer Umweltaspekt: „Wenn die Kartons weniger Luft enthalten, benötigen sie weniger Platz auf dem Lkw. Damit reduziert sich das Transportvolumen um ca. 250 Lkw-Fahrten pro Jahr. Davon profitiert nicht nur die Umwelt durch weniger CO2-Belastung, sondern auch der Endkunde, der weniger Verpackungsmaterial entsorgen muss“, erklärt Michael Sorge, Standortleiter des 45.000 m2 großen Arvato-Distributionszentrums in Hannover-Langenhagen, von wo aus C&A-Kunden in bald 20 europäischen Ländern beliefert werden. „Eine platzsparende Verpackung bringt die Anforderungen an Umweltverträglichkeit, Ressourcenvermeidung, Beschädigungsfreiheit und Kundenerlebnis somit in ein optimales Verhältnis.“


Über C&A Europa

Mit mehr als 1.500 Filialen in 18 europäischen Ländern und mehr als 35.000 Mitarbeitern ist C&A eines der führenden Modehandelsunternehmen Europas. C&A begrüßt jeden Tag mehr als zwei Millionen Besucher in seinen Filialen und bietet Mode in guter Qualität zu günstigen Preisen für die ganze Familie. Zusätzlich zu den europäischen Filialen ist C&A auch in Brasilien, Mexiko und China präsent.

Weitere Informationen unter: www.c-a.com


Über Arvato SCM Solutions

Arvato SCM Solutions ist ein innovativer, international führender Anbieter von Leistungen im Bereich Supply Chain Management und E-Commerce. In den Bereichen Automotive, Banks, Insurances, Consumer Products, Healthcare, Hightech & Entertainment, Publishing und Telecommunication trifft jeder Partner auf seinen Branchenspezialisten. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich gemeinsam dafür ein, überall auf der Welt praktische und relevante Lösungen und Services bereitzustellen. Mithilfe neuester digitaler Technologien entwickelt, betreibt und optimiert Arvato komplexe globale Supply Chains und E-Commerce-Plattformen als strategischer Wachstumspartner seiner Kunden. Arvato SCM Solutions verbindet das Know-how seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den richtigen Technologien und passenden Geschäftsprozessen und steigert so messbar die Produktivität und Leistung seiner Partner.

Als einer der führenden europäischen Dienstleister für Full-Service E-Commerce, Omnichannel & Retail Logistik Lösungen übernimmt der Geschäftsbereich Consumer Products - Arvato SCM Solutions seit mehr als 15 Jahren für renommierte Marken aus Mode, Beauty und FMCG alle notwendigen Prozesse: Entwicklung von Online-Shops, Frontend Management, Mobile App, B2B & B2C Logistik und Versand inklusive dem Retouren Management sowie Zahlungs- und Rechnungswesen, Customer Service und E-Commerce-Beratung.

Mit 70 Standorten in 20 Ländern bietet Arvato SCM Solutions ein weltweites Netzwerk, das mit skalierbaren Infrastrukturen und hoher Flexibilität Kunden beim Wachstum in ihren Fokusmärkten unterstützt und ihnen gleichzeitig den schnellen Zugang in neue internationale Märkte ermöglicht.

Arvato ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von Bertelsmann.

Weitere Informationen unter scm.arvato.com

Gütersloh, 5. April 2018 – Arvato SCM Solutions und C&A haben gemeinsam eine neue Verpackungslösung für den Versand von Modeartikeln im Online-Geschäft entwickelt. Bisher wurden die Kartons bereits automatisch auf die tatsächlich benötigte Größe zugeschnitten, was beim Material Kosten spart und den Versand optimiert, da weniger Luft transportiert wird. Jetzt wurde der Deckel neu konzipiert, der nach dem Aufsetzen hinten und vorne an den Karton geklebt wird. Der ausgestanzte Aufreißstreifen an der Vorderseite des Deckels ermöglicht dabei ein leichtes Öffnen und im Falle einer Retoure ein leichtes Wiederverschließen des Pakets. Die Kartonage selbst, die auf allen Seiten das C&A-Branding gekonnt in Szene setzt, ist aus ungebleichtem recycelten Material hergestellt.


„Wir haben festgestellt, dass viele unserer Kunden nicht genau wissen, an welcher Stelle sie das Paket öffnen sollen“, sagt Knut Brüggemann, Head of E-Commerce Operations bei C&A. „Daher haben wir unser Verpackungskonzept gemeinsam mit Arvato analysiert und ein funktionaleres Design entwickelt, welches nun auch unser C&A Branding noch prominenter zeigt.“


Effizienter Materialeinsatz spart Kosten

Aber nicht nur einfaches Handling und ansprechendes Design sind bei modernen Verpackungslösungen gefordert. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt vor dem Hintergrund stetig wachsender Transportvolumina im Online-Handel eine immer bedeutendere Rolle. Deshalb setzt C&A bei seinen Kartonagen nicht nur auf recycelte Materialien, sondern auch auf möglichst geringen Material- und Platzverbrauch, um die Umwelt zu schonen: So wird die Kartonage automatisch auf die richtige Größe zugeschnitten, bevor das Paket seinen Deckel bekommt.

In der Praxis läuft dieser Prozess wie folgt ab: Nachdem die Artikel kommissioniert und vollautomatisch für den Endkundenauftrag vorsortiert wurden, prüft ein Mitarbeiter am Versand-Packplatz die bestellten Waren auf Vollständigkeit und packt sämtliche Artikel in ein vorbereitetes Karton-Unterteil. Anschließend wird der offene Karton mittels Fördertechnik, die sowohl mit einer Foto- und Videodokumentation als auch mit einer Gewichtsermittlung ausgestattet ist, zur Verschließmaschine transportiert. Nachdem die Verpackung automatisch mit Lieferpapieren und Retourenetikett bestückt wurde, vermisst eine drucksensible Maßeinheit die Füllhöhe des Kartons. Ist diese ermittelt, wird der Karton mittels Schneidmessern an den Kartonecken millimetergenau reduziert und mit dem neu entwickelten Kartondeckel verklebt.

Durch diesen Zuschnitt wird weniger Füllmaterial, beispielsweise Luftpolster, benötigt, da das runtergeschnittene Material als Raumfüller im Karton verbleibt. Zudem wird Klebematerial gespart, da dank des innovativen Deckels allenfalls nur noch ein Klebestreifen zum Verschließen einer Retourensendung erforderlich ist.

Weiterer Umweltaspekt: „Wenn die Kartons weniger Luft enthalten, benötigen sie weniger Platz auf dem Lkw. Damit reduziert sich das Transportvolumen um ca. 250 Lkw-Fahrten pro Jahr. Davon profitiert nicht nur die Umwelt durch weniger CO2-Belastung, sondern auch der Endkunde, der weniger Verpackungsmaterial entsorgen muss“, erklärt Michael Sorge, Standortleiter des 45.000 m2 großen Arvato-Distributionszentrums in Hannover-Langenhagen, von wo aus C&A-Kunden in bald 20 europäischen Ländern beliefert werden. „Eine platzsparende Verpackung bringt die Anforderungen an Umweltverträglichkeit, Ressourcenvermeidung, Beschädigungsfreiheit und Kundenerlebnis somit in ein optimales Verhältnis.“


Über C&A Europa

Mit mehr als 1.500 Filialen in 18 europäischen Ländern und mehr als 35.000 Mitarbeitern ist C&A eines der führenden Modehandelsunternehmen Europas. C&A begrüßt jeden Tag mehr als zwei Millionen Besucher in seinen Filialen und bietet Mode in guter Qualität zu günstigen Preisen für die ganze Familie. Zusätzlich zu den europäischen Filialen ist C&A auch in Brasilien, Mexiko und China präsent.

Weitere Informationen unter: www.c-a.com


Über Arvato SCM Solutions

Arvato SCM Solutions ist ein innovativer, international führender Anbieter von Leistungen im Bereich Supply Chain Management und E-Commerce. In den Bereichen Automotive, Banks, Insurances, Consumer Products, Healthcare, Hightech & Entertainment, Publishing und Telecommunication trifft jeder Partner auf seinen Branchenspezialisten. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich gemeinsam dafür ein, überall auf der Welt praktische und relevante Lösungen und Services bereitzustellen. Mithilfe neuester digitaler Technologien entwickelt, betreibt und optimiert Arvato komplexe globale Supply Chains und E-Commerce-Plattformen als strategischer Wachstumspartner seiner Kunden. Arvato SCM Solutions verbindet das Know-how seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den richtigen Technologien und passenden Geschäftsprozessen und steigert so messbar die Produktivität und Leistung seiner Partner.

Als einer der führenden europäischen Dienstleister für Full-Service E-Commerce, Omnichannel & Retail Logistik Lösungen übernimmt der Geschäftsbereich Consumer Products - Arvato SCM Solutions seit mehr als 15 Jahren für renommierte Marken aus Mode, Beauty und FMCG alle notwendigen Prozesse: Entwicklung von Online-Shops, Frontend Management, Mobile App, B2B & B2C Logistik und Versand inklusive dem Retouren Management sowie Zahlungs- und Rechnungswesen, Customer Service und E-Commerce-Beratung.

Mit 70 Standorten in 20 Ländern bietet Arvato SCM Solutions ein weltweites Netzwerk, das mit skalierbaren Infrastrukturen und hoher Flexibilität Kunden beim Wachstum in ihren Fokusmärkten unterstützt und ihnen gleichzeitig den schnellen Zugang in neue internationale Märkte ermöglicht.

Arvato ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von Bertelsmann.

Weitere Informationen unter scm.arvato.com

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications