30. Mai 2011 Pressemitteilungen

Arvato baut neues Servicecenter in Schortens

Wilhelmshaven. Das international tätige Dienstleistungsunternehmen Arvato hat mit den Bauarbeiten des neuen Büro- und Servicecenters in Schortens begonnen.

 

Nachdem das Unternehmen bereits im vergangenen August seine Pläne bekannt gegeben hat, nahe dem Tor 8 des TCN-Geländes einen modernen Neubau zu errichten, erfolgte an diesem Montag der traditionelle erste Spatenstich durch den Landrat des Kreises Friesland, Sven Ambrosy, Schortens Bürgermeister, Gerhard Böhling, Holger Ansmann, Geschäftsführer der TCN Marketing-Gesellschaft Schortens und Arvato-Geschäftsführer Andreas Krohn. Wenn alles nach Plan läuft soll der Bau voraussichtlich Mitte 2012 abgeschlossen sein. Dann können die mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom derzeitigen Gebäude 23 auf dem TCN-Gelände in den nahe gelegenen Neubau umziehen. Das Investitionsvolumen für das Bauprojekt beträgt mehr als zehn Millionen Euro.

Mit dem heutigen Spatenstich ist der erste Schritt hin zu einem modernen vierstöckigen Gebäudekomplex mit großzügigen Servicecenterflächen, Büros, Besprechungs- und Sozialräumen getan. „Nach der voraussichtlichen Fertigstellung des Gebäudes Mitte 2012 werden wir optimale Rahmenbedingungen haben, um für unsere Kunden Dienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau zu erbringen“, freut sich Krohn auf das neue Arbeitsumfeld. Auf einem Grundstück von mehr als 8.000 Quadratmetern wird das neue Service-Center errichtet. Nach der Fertigstellung werden vom Erdgeschoss bis zum dritten Obergeschoss in jeder Etage fast 2.000 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung stehen.

„Nach der erfolgreichen sechzehn-jährigen Geschichte der Arvato an diesem Standort begrüßen wir es sehr, dass das Dienstleistungsunternehmen sich erneut langfristig an den Standort bindet und damit die Arbeitsplätze in der Region sichert. Dies ist eine tolle Botschaft für alle in der Region und insbesondere für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in dem neuen Gebäude optimale Arbeitsbedingungen vorfinden werden“, begrüßt Sven Ambrosy, Landrat im Landkreis Friesland, das Vorhaben. Auch Schortens Bürgermeister Gerhard Böhling zeigte sich erfreut: „Es ist ein wichtiges Signal, dass sich Arvato mit dem Neubau langfristig zum Standort Schortens bekennt.“ Für Holger Ansmann, Geschäftsführer der TCN-Marketing GmbH, setzt die Arvato mit dem Neubau „ein sichtbares Zeichen für eine erfolgreiche Zukunft des Technologie Centrum Nordwest“. „Wir freuen uns auf die Fortsetzung der bewährten langjährigen Zusammenarbeit“, sagt Ansmann.

Von Schortens aus erbringt Arvato Marketing- und Kommunikationsdienstleistungen. Diese reichen von Datenerfassungs- und Customer Service-Dienstleistungen bis hin zur Betreuung von umfassenden Kundenbindungsprogrammen. „Wir bieten unseren Kunden ganzheitliche Lösungen für alle Herausforderungen rund um das Thema Kundenkommunikation an“, fasst Krohn die umfassenden Dienstleistungen von Arvato zusammen. Mit Erfolg, wie die Kundenliste des Dienstleistungsunternehmens belegt. Denn darauf stehen unter anderem namhafte in- und ausländische Unternehmen aus den Branchen Finanzdienstleistungen (Banken/Versicherungen), Tourismus, Telekommunikation und Öffentlicher Sektor. Seit dem Beginn der Aktivitäten von Arvato in Wilhelmshaven vor sechzehn Jahren mit damals 200 Beschäftigten ist das Unternehmen nachhaltig gewachsen und beschäftigt inzwischen vor Ort mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Sie haben ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie mich an!

Sonja Groß

Marketing & Communications