Olympus

Arvato stellt mit seinen breit aufgestellten Dienstleistungen, seinen unterschiedlichen Branchenlösungen und seiner standardisierten Infrastruktur bestmögliche Voraussetzungen und unterstützt uns optimal, um unserer Rolle als EMEA-Zentrale auch logistisch gerecht zu werden.

Joachim Schmidt
General Manager Supply Chain Management, Olympus Europa SE & Co. KG

Kundenreferenz

Über den Kunden

Olympus ist einer der weltweit führenden Hersteller von optischer und digitaler Präzisionstechnologie. Das Portfolio beinhaltet innovative Lösungen für State-of-the-Art Medizinsysteme, Digitalkameras sowie Mikroskope und Instrumente für industrielle Inspektionen.
 

Branchen- und standortübergreifende Supply Chain Lösung

Arvato bietet Olympus eine maßgeschneiderte Distributionslösung, die perfekt zu den Anforderungen von Medizintechnik und Kameratechnik passt – von den Standorten Düren, Hamburg und Harsewinkel aus.

Ausgangssituation

Olympus war auf der Suche nach einem Distributionspartner, der mit tiefem Know-how sowohl in Logistikprozessen als auch in Medizin- und Kameratechnik individuelle Distributionslösungen für die eigenen Produktsparten aufbaut und diese zukunfts- und kundenorientiert stetig optimiert und weiterentwickelt.

Vision

Ein integriertes Distributionskonzept aus einer Hand, das für verschiedene Geschäftseinheiten optimale Rahmenbedingungen schafft, die Kundenzufriedenheit sicherstellt und den Steuerungsaufwand für Olympus möglichst gering hält.

Arvato Lösung

Als branchenübergreifender Dienstleistungspartner mit flächendeckendem Standortnetz hat Arvato eine Distributionslösung entwickelt, die sowohl für Medizintechnik als auch Kameratechnik die Vorteile von Multi-User-Standorten und bestehenden Branchen-Know-how optimal kombiniert. Am Standort Düren wurde das Kamera-Geschäft im direkten Umfeld von weiteren Hightech- und Elektronik-Geschäften implementiert. Für die weltweite Distribution von Medizintechnik aus dem Hause Olympus bauten die Healthcare-Spezialisten 2012 einen neuen Standort in Hamburg auf, dessen Logistikfläche im Jahr 2016 im Zuge einer Erweiterung mehr als verdoppelt wurde.

Am Standort in Hamburg-Allermöhe betreibt Arvato sowohl das Distributionszentrum der EMEA-weiten Marketing- und Vertriebsgesellschaft Olympus als auch das Zentrallager des regionalen Produktionszentrums Olympus Surgical Technologies Europe (OSTE), das Olympus Vertriebsgesellschaften weltweit beliefert. Zum Portfolio des Zentrums zählen mehr als 5.000 Medizinprodukte wie Endoskope, Laparoskope oder elektrochirurgische Geräte. Insgesamt lagern hier mehr als 22.000 Artikel – vom großen medizintechnischen Gerät bis hin zu kleinen Ersatzteilen. Mit der Erweiterung kamen noch einmal 2.000 HNO-Produkte hinzu.

Arvato wird individuellen Ansprüchen gerecht

Die sehr unterschiedlichen Artikel, stark variierende Versandmengen und die Bestände zweier Business Center von Olympus stellen besondere Anforderungen an das Lager. So wurde ein Zolllager eingerichtet, um Kostenersparnisse zu realisieren, und der Standort gemäß ISO 13485 für den Umgang mit Medizintechnik zertifiziert. Die Anerkennung als „Bekannter Versender“ ermöglicht eine schnelle Verladung von Luftfracht ohne zusätzliche Kontrollen am Flughafen.

Zusätzlich wurde in Hamburg ein Gefahrstofflager mit rund 500 Palettenplätzen eingerichtet und eine Gefahrstofforganisation implementiert, die sicherstellt, dass die Lagerung und Auslieferung der Gefahrstoffe/-güter immer den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Auch das Zusammenstellen einzelner verschiedener Komponenten zu einem sogenannten „Kit“ und dessen anschließender Versand werden aus Hamburg heraus übernommen. Abgerundet werden die Prozesse im Warenausgang durch eine effiziente Bulking-Logik, die für eine optimierte Bündelung der Aufträge sorgt.

Weltweite Distribution

Zum Leistungsportfolio von Arvato gehört sowohl die Feindistribution für die Vertriebsgesellschaft an Ärztezentren und Krankenhäuser in ganz Europa, als auch der Versand großer Mengen – im Auftrag des Herstellers – an weitere Olympus-Distributionszentren in der ganzen Welt. Als Premium-Hersteller legt Olympus dabei größten Wert auf die Zufriedenheit seiner Kunden. Arvato trägt diesen Erwartungen mit der stetigen Optimierung der Service Level und schnellen Lieferzeiten von maximal 24 Stunden in Deutschland und 48 Stunden in ganz Europa Rechnung. Mit seinem Transportmanagementsystem steuert Arvato auch einen Teil der Transporte von Olympus inklusive Tracking und Tracing.

Zusätzlicher Mehrwert

  • Olympus profitiert besonders bei kurzzeitig hohen Versandvolumina von den skalierbaren Strukturen der Standorte bei maximaler Transparenz aller Prozesse.
  • Print on Demand-Prozesse für den Druck der Manuals wurden nahtlos in die bestehenden Distributionsabläufe integriert.
  • Warehousing inklusive Gefahrstoff/Gefahrgut-Handling und Zolllager
Download

Der komplette Case

Lesen Sie die gesamte Lösung für den Kunden Olympus

Zur PDF Version

Sie haben eine Frage zur Case Study?

Astrid Jennen-Kleinhaus

Astrid Jennen-Kleinhaus

Site Manager Hamburg

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Datenschutz & Cookies.