Bestands-management am Point of Care

Medizintechnik-Logistik im und auf dem Weg ins Krankenhaus mit STOK

Intelligente Lösungen am Point of Care

Mit den maßgeschneiderten STOK Dienstleistungen für Medizintechnik- und Pharmaunternehmen bietet Arvato effiziente Lösungen für Logistik- und Bestandsmanagement im und auf dem Weg ins Krankenhaus. Es wird Transparenz über Bestände, Produktverbrauch und -verfügbarkeiten geschaffen, gleichzeitig sparen Hersteller Zeit und Kosten. Arvato entlastet zusätzlich den Außendienst und das Krankenhauspersonal, so dass mehr Zeit für die Kernaufgaben bleibt.

Langjährige Erfahrung im Gesundheitsmarkt, insbesondere im Bereich der Klinikversorgung mit Medizinprodukten, macht das STOK Team von Arvato zum idealen Partner für effektive Logistik und transparente Bestandsmanagement-Prozesse in ganz Europa. Dank regelmäßiger Bestandsprüfungen und Reportings durch STOK Mitarbeiter bleibt dem Krankenhauspersonal mehr Zeit für das Wesentliche – das Wohl des Patienten. Zusätzlich stärkt die optimierte Produktverfügbarkeit die Zusammenarbeit von Medizintechnikherstellern und Krankenhäusern.

 

Auf einen Blick: 

  • Führendes europäisches Dienstleistungssystem für das Bestandsmanagement von hochwertigen Healthcare-Produkten in Krankenhäusern
  • Sicherstellung einer konstanten Produktverfügbarkeit bei gleichzeitig optimierten Prozesskosten
  • Spezialisierung auf hochwertige Medizin- und Pharmaprodukte – unter Erfüllung aller gesetzlicher Voraussetzungen
  • Wir sind Partner führender Medizintechnikhersteller
  • Unser Expertenteam verfügt über konkurrenzloses Wissen im Bereich Medical Device und kennt die besonderen Kriterien wie zum Beispiel der Kardiologie und Orthopädieindustrie sowie die individuellen Anforderungen und Wünsche der Krankenhäuser – europaweit

 

Ihr persönlicher Kontakt

Dr.-Ing. Sebastian Verhoeven

Vice President STOK Europe

Leistungen die wir für Sie übernehmen

STOK Bestandsmanagement auf einen Blick

Inventory Management

  • Routinemäßige Inventurkontrollen (z.B. monatlich oder vierteljährlich), um eine beispiellose Transparenz der Konsignationsbestände in Krankenhäusern zu gewährleisten
  • Vendor Managed Inventory (VMI)-Service, der Pflegepersonal und Vertrieb dabei unterstützt, sich voll und ganz auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren
  • Proaktive Überwachung und Verwaltung der Verfallsdaten von Produkten im Feld, um Qualitätsrisiken zu minimieren
  • Unterschiedliche Untersuchungsgrade von Inventurdifferenzen zur Entlastung von Vertrieb und Kundenservice
  • Unterstützung der Bestandsaufstockung, Beschaffung von POs und Rechnungsstellung

Implant Kits

  • Management von Implant-Kits in eigenen lokalen Lagern (Forward Stock Locations) mit voller Abdeckung des Order-to-Invoice Zyklus
  • Transportmanagement und Transport von Implant-Kits mit eigener Spezialflotte bis auf  die Krankenstationen
  • Implant-Kit-Austauschservice für Großkrankenhäuser, die keine Konsignationslager haben
  • Eil- und Kurierlieferungen mit 24/7-Service

Ergänzende Dienstleistungen

  • Programmer- / Software Updates für Investitionsgüter in Krankenhäusern und Arztpraxen
  • Geräteüberprüfungen, z.B. für NWPT-Pumpen (Verbrauchserfassung, Updates, Bewegungen) oder Thermometer (Kalibrierungen, Ersatzteile, Austausch)
  • Bio Bins
  • Rückwärtslogistik
  • Produktaustausch
Bestandsmanagement mit STOK

Unsere Business Solution

Erfahren Sie, wie Sie ihr Bestandsmanagement noch effizienter gestalten! Jetzt mehr über unsere Lösungen im und auf dem Weg ins Krankenhaus lesen.

Zur PDF-Version

Unsere Lösungen

Die wichtigsten und branchenübergreifenden Informationen zu allen Arvato-Lösungen finden Sie hier:

Alle Lösungen im Überblick

5.000 m²

Europäische Forward Stocking Location Fläche

35

Mehr als 35 Kunden vertrauen auf uns

300.000

Express- und Implant Kit-Lieferungen im Jahr 2018

Wir schlagen die Brücke zwischen zentralisiertem Lager und lokaler Verfügbarkeit

Als Partner vieler Medizintechnikhersteller basieren unsere STOK Lösungen auf einem kundenindividuellen und modularen Dienstleistungskonzept: Von der Bestandserfassung auf der Station, über standortspezifische Verbrauchsanalysen und Empfehlungen für ein optimales Bestandsniveau  – das Inventory Management – bis zu umfassenden Bestandsmanagementlösungen – dem Vendor Managed Inventory – welche neben dem Erfassen und Auffüllen von Beständen auch Nachbestellungen oder die Steuerung und Umlagerung von zeitnah ablaufenden Produkten beinhalten. Dazu besuchen unsere STOK Mitarbeiter regelmäßig und flächendeckend Krankenhäuser in ganz Europa.

Neben dem Service-Portfolio aus Cycle Counting, Inventory Management und VMI helfen auch die Implant Kits Herstellern dabei, ihre Bestände in Konsignationslagern weitgehend zu reduzieren. In diesen Kits werden alle für eine Implantation benötigten Produkte und Komponenten von STOK zusammengestellt, passend zur Operation auf die Station ins Krankenhaus geliefert und nach dem Eingriff wieder abgeholt. Mit unserer STOK-eigenen Fahrzeugflotte realisieren wir pünktliche Lieferungen bis auf die Krankenhausstation – in Notfällen auch innerhalb weniger Stunden. Anschließend prüfen STOK Mitarbeiter welche Produkte verwendet wurden – so werden dem Krankenhaus nur die tatsächlich verbrauchten Artikel berechnet.

Ein fester Ansprechpartner reduziert Komplexität

Ein Customer Service-Team im Hintergrund kümmert sich bei allen STOK Services um sämtliche administrative Aufgaben, wie die Dokumentation, die korrekte und zeitnahe Abrechnung durch den Hersteller, die Rechnungsstellung sowie die gesamte Bestellungsabwicklung. Wir unterstützen jeden Kunden durch ein umfassendes Berichtswessen und geben aktiv Empfehlungen bezüglich Bestandshöhe oder Lieferfrequenzen. Gleichzeitig stehen die STOK Mitarbeiter jedem Krankenhaus als konstante Ansprechpartner zur Verfügung, die die Bestände vor Ort erfassen, auffüllen und abholen.

Vorteile für Hersteller

  • Vermeidung von Produktverfall und Vernichtungskosten
  • Absatzsteigerung durch erhöhte Produktverfügbarkeit bei gleichzeitig niedrigeren Beständen
  • Steigerung der Daten- und Verbrauchstransparenz
  • Durch Sendungskonsolidierung besteht die Möglichkeit zur Minimierung von Versand- und Transportkosten
  • Reduzierung von Inventurdifferenzen
  • Entlastung des Außendienstes der Hersteller
  • Schnelle Rechnungsstellung
  • Erhöhte Kundenzufriedenheit und -bindung

Vorteile für Krankenhäuser

  • Vermeidung von Stock-out-Situationen durch optimiertes Bestandsmanagement und transparente Informationsflüsse
  • Entlastung des Krankenhauspersonals von administrativen sowie logistischen Tätigkeiten › mehr Zeit für den Patienten
  • Ein zentraler, herstellerübergreifender Ansprechpartner für das Krankenhauspersonal – für alle Stationen und Lagerbereiche
  • Optimierung von Beständen vor Ort im Krankenhaus durch die maßgeschneiderte Konfiguration, Lieferung und Abholung von Implant Kits
  • Standardisierte Prozesse und reduzierte Schnittstellen
  • Automatisierte Berichterstattung für Krankenhäuser über Entnahmedaten eines Herstellers

Aktuelle Themen die uns beschäftigen

Alle Ergebnisse

Große Krankenhaus-Umfrage mit STOK

Um herauszufinden welchen Mehrwert die STOK Bestandsmanagement-Lösungen haben und wie diese dem Krankenhaus helfen, die tägliche Arbeit zu erleichtern, haben Arvato und STOK gemeinsam mit der Universität Paderborn eine Umfrage durchgeführt.

Zu den Ergebnissen
Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Datenschutz & Cookies.