Country Deep-Dives

Country Deep-Dives

In unserer neuen Serie "Country Deep-Dive" geben wir relevante Markteinblicke und werfen einen genaueren Blick auf die aktuellen E-Commerce-Trends in verschiedenen Teilen der Welt. Außerdem geben wir einen Überblick über die Supply-Chain-Services, die wir für E-Commerce-, Einzelhandels- und Omnichannel-Lösungen anbieten.
Weiterführende Informationen der Country Deep-Dives sind nur in englischer Sprache verfügbar.

Country Deep-Dive USA

Mit rund 263 Millionen digitalen Käufern im ganzen Land haben die USA ihre Position als zweitgrößter globaler Online-Markt nach China gefestigt. Zwischen 2020 und 2021 wird der E-Commerce-Umsatz in den USA um 16,1 % steigen, was einem Umsatz von rund 768 Mrd. USD entspricht.

Mehr dazu in unserer Analyse (nur in Englisch verfügbar)

Country Deep-Dive Vereinigtes Königreich

Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus dem europäischen Binnenmarkt und der Zollunion hat seine Handelsbeziehungen über Nacht verändert. Trotz der zusätzlichen Komplexität des Versands aufgrund des Brexit stieg der grenzüberschreitende E-Commerce-Handel in den Jahren 2019 bis 2021 um 38 % auf 27 Mrd. GBP. Damit ist das Vereinigte Königreich die größte Quelle für den grenzüberschreitenden E-Commerce-Handel in Europa.

Mehr dazu in unserer Analyse (nur in Englisch verfügbar)

Country Deep-Dive Italien

Italien hat einen jungen, aber schnell wachsenden E-Commerce-Markt mit einem großen Potenzial. Zwischen 2017 und 2020 stieg der Wert des B2C-Marktes um fast 40 % und zwischen 2020 und 2021 wurde ein Rekordwachstum von 22 % gemeldet. Der Gesamtumsatz des B2C-Marktes belief sich im Jahr 2021 auf 39,4 Milliarden Euro, und Prognosen für 2025 zeigen ein potenzielles Marktwachstum von 100 Milliarden Euro.

Mehr dazu in unserer Analyse (nur in Englisch verfügbar)

Country Deep-Dive Spanien

Spanien zeichnet sich weltweit durch sein effizientes Verkehrsnetz und seine privilegierte Lage in Südeuropa aus, wo sich die wichtigsten Güterverkehrswege kreuzen. Dank dieser strategischen Lage können 70 Millionen potenzielle Kunden in Spanien, Portugal und Südfrankreich innerhalb von 24 Stunden erreicht werden.

Mehr dazu in unserer Analyse (nur in Englisch verfügbar)

Country Deep-Dive Türkei

Obwohl die türkische Wirtschaft viele Faktoren aufweist, scheinen ihre Exportstärke und ihre junge Bevölkerung zwei Schlüsselaspekte zu sein, die zu ihrem Wachstum beitragen. Die Türkei ist ein führender Handelspartner sowohl für Europa als auch für die MENA-Länder (Naher Osten und Nordafrika). An der Schnittstelle zwischen Europa, Asien, dem Nahen Osten und Afrika gelegen, gilt die Türkei seit langem als äußerst wichtiger strategischer Knotenpunkt für den globalen Handel und internationale Sendungen.

Mehr dazu in unserer Analyse (nur in Englisch verfügbar)