Gesichter von Arvato Supply Chain Solutions

Back to the Roots

Pascal Kretschmer arbeitete bereits acht Jahre in unterschiedlichen Rollen bei Arvato Supply Chain Solutions, als er sich Ende 2016 dazu entschloss, beruflich etwas Neues auszuprobieren. Doch nach nur knapp einem Jahr kehrte er zu dem Unternehmen zurück, bei dem er 2008 seine berufliche Laufbahn als Sharepoint-Entwickler gestartet hatte.

Pascal Kretschmer - Business Intelligence Competence Center Manager

 

Seit Mai 2018 sorgt er als Business Intelligence Competence Center Manager im Geschäftsbereich Hightech & Entertainment von Arvato Supply Chain Solutions dafür, dass Reportinganfragen von internen und externen Kunden zuverlässig und zeitnah bedient werden. Dabei profitiert er indirekt auch von seinem einjährigen Engagement bei einem anderen Unternehmen. „Jede Erfahrung bringt einen weiter, auch die negativen. Dadurch habe ich erfahren, was ich beruflich nicht mehr möchte und warum Arvato für mich als Arbeitgeber die erste Wahl ist. Allein dafür hat sich die Veränderung schon gelohnt.“ Heute leitet der 34-jährige Familienvater von Dublin (Irland) aus ein siebenköpfiges Business-Analysten-Team, dessen Mitglieder in den USA, den Niederlanden, Deutschland und Irland sitzen.

Persönliche Meetings sind die Ausnahme und finden maximal ein- bis zweimal im Jahr statt. „Die  Zusammenarbeit, die fast ausschließlich über elektronische Medien läuft, klappt aber reibungslos“, sagt Pascal. Diese besondere Organisationsstruktur erfordert von allen Teammitgliedern gute Kommunikationsfähigkeiten, Prozesssicherheit und ein hohes Maß an Flexibilität. „Aufgrund der unterschiedlichen Zeitzonen sind beispielsweise Konferenzschaltungen via Skype oft nur in sehr engen Zeitfenstern bzw. außerhalb der üblichen Arbeitszeiten möglich.“ Eine Tatsache, die den passionierten Tennisspieler aber nicht weiter stört. „Mir macht die neue Aufgabe viel Freude, da ich mit vielen Menschen und verschiedensten Themengebieten in Kontakt komme. Außerdem kann ich in dieser Position meine Vorstellungen und Ideen sehr gut einbringen und oft auch umsetzen. Dafür nehme ich auch gerne mal einen Skype-Anruf mitten in der Nacht in Kauf.“

Trotz solcher „Ausreißer“ gibt es aber auch für Pascal einen typischen Arbeitstag. Der beginnt in der Regel mit der Prüfung neuer Anfragen, die über Nacht in seinem „Ticketing System“ aufgelaufen sind. Diese müssen natürlich ebenso zeitnah abgearbeitet werden wie die Mails, die im Tagesverlauf eintreffen.

Den größten Zeitanteil nehmen aber die Meetings und Calls ein, die sich durch den ganzen Tag ziehen. „Kommunikation ist in meiner Position extrem wichtig. Zum Glück rede ich gerne mit Menschen und unterstütze andere dabei, Lösungen zu finden. Insofern sitze ich als BI-Manager genau an der richtigen Stelle.“

In Zukunft möchte Pascal über das Tagesgeschäft hinaus die Service-Angebote seines Teams weiter ausbauen. „Dafür brauchen wir Kollegen, die den Umgang mit Zahlen beherrschen, gute Präsentationsfähigkeiten besitzen und ein Auge für das Detail haben.“ Dabei müssten diese Kompetenzen auch nicht von Anfang an vorhanden sein, sondern können „on the job“ erworben und ausgebaut werden.

Sein Tipp für potentielle neue Arvato-Kollegen: „Fangt an der Basis an. Lernt die Arbeitsabläufe und Prozesse kennen und sammelt Erfahrungen. Erst wenn ihr eure Profession gefunden habt, geht die nächsten Schritte und entwickelt euch  weiter. Dann stehen euch bei Arvato alle Türen offen.“

Jede Erfahrung bringt einen weiter, auch die negativen. Dadurch habe ich erfahren, was ich beruflich nicht mehr möchte und warum Arvato Supply Chain Solutions für mich als Arbeitsgeber die erste Wahl ist.

Pascal Kretschmer
Business Intelligence Competence Center Manager

Das musst du als Business Intelligence Manager mitbringen!

  • Beherrschung des Umgangs mit Zahlen
  • Gute Präsentationsfähigkeit

  • Detailgenauigkeit

Werde Teil des Teams!

Du interessiertst dich für eine Karriere in unserem Unternehmen?

Finde ähnliche Jobs wie den von Pascal und bewirb dich jetzt direkt bei uns!

 

Entdecke deinen Traumjob!

Entdecke weitere spannende Aufgabenfelder und lerne mehr "Gesichter von Arvato Supply Chain Solutions" kennen

Business Development Manager

Füsun Bayramoğlu

Als Business Development Manager  bei Arvato Supply Chain Solutions in der Türkei ist sie für die strategische Entwicklung von Geschäftsideen sowie deren Umsetzung zuständig.

Mehr erfahren

Head of Agency

Philipp Wengenroth

Über 15 Jahren ist er schon im eCommerce-Geschäft tätig. An seiner Leidenschaft für das Thema Digitalisierung hat sich in dieser Zeit nichts geändert.

Mehr erfahren

Projektmanagerin

Göksun Tan

Göksun hat bereits verschiedene Projekte in Amerika, Asien und Europa durchgeführt. Wo wird es für sie wohl als nächstes hingehen?

Mehr erfahren

Service Delivery Teamleiter

Paolo Pellegrinelli

Paolo Pellegrinelli fand Ende 2012 nach seinem Studium den Weg zu Arvato Supply Chain Solutions. Während seines Studiums arbeitete er als Kaufmann, Mathematik- und Physiklehrer und Rettungsschwimmer.

Mehr erfahren