Gesichter von Arvato Supply Chain Solutions

Auf der Suche nach Herausforderungen

Carla Bianchi hatte bereits elf Jahre als Qualitätsmanagerin gearbeitet, bevor sie zu Arvato kam. Sie ist immer auf der Suche nach großen Herausforderungen und neuen Projekten - ein internationales Umfeld ist ihr dabei besonders wichtig. Nachdem sie die Stellenanzeige von Arvato Supply Chain Solutions gesehen hatte, war ihr sofort klar: „Da will ich hin!“

Sie hat die Chance genutzt und sich beworben. Mittlerweile kann sie mehr als zwölf Jahre bei Arvato zählen. Schon lange vor ihrer Zeit als aktive Mitarbeiterin wurde ihr Arvato als attraktiver, vertrauenswürdiger und besonderer Arbeitgeber empfohlen - was sie heute nur bestätigen kann. Damals wie heute bereut sie ihre Entscheidung in keinster Weise.

Carla Bianchi - Quality Manager Consumer Products

Änderungen gehören zu ihrem Alltag

Für Carla Bianchi startet der Arbeitsalltag damit, dass sie eingegangene Anfragen beantwortet, Berichtsdateien aktualisiert und ihre Agenda für den Tag aufstellt. Dass diese regelmäßig anders aussieht, stört sich nicht – im Gegenteil.

„Änderungen in meinem Joballtag gehören zum täglichen Geschäft und machen es interessanter“, betont sie. Besonderen Wert legt die 45-jährige auf Absprachen und Analysen im Austausch mit anderen Teams, um auch hier Lerneffekte zu erzielen und Synergien zu nutzen.

Derzeit besteht ihr Team erst aus zwei Personen, doch Carla Bianchi betont: „In einem so kleinen Team fällt mir eine flexiblere Ausrichtung und der Informationsaustausch sehr viel leichter. Man findet viel schneller einen Kompromiss oder eine Lösung, als wenn man in einem großen Team erst lange Abstimmungsprozesse hinter sich bringen muss.“

Ihre Aufgaben als Qualitätsmanagerin bei Arvato sind sehr vielfältig. Sie reichen von der Qualitätsüberwachung und-berichterstattung  bis hin zur Einführung neuer Prozessbeschreibungen.

Ein wichtiger Teil ihrer Aufgaben liegt in der Überprüfung von internen Kontrollsystemen, der Einleitung von Prozessoptimierungen sowie in der Durchführung von Sicherheits-und Hygiene-Schulungen, welche besonders in der Zeit der Corona-Pandemie besonderer Aufmerksamkeit bedürfen. Bei dieser breiten Spanne an Aufgaben ist es natürlich unerlässlich, dass Carla ihren Arbeitsalltag selbstständig und planvoll strukturiert.

„Ohne Struktur und einen Plan ist es fast unmöglich, den Überblick zu behalten. Planvolles Vorgehen macht meinen Arbeitsalltag nicht nur sehr viel einfacher, es spart auch Zeit und Kosten“, erklärt Carla. So arbeitet sie mit ihrem Team konstant an bestehenden Prozessen, Richtlinien und Workflows und analysiert ihr Vorgehen regelmäßig rückblickend. So lässt sich aus Fehlern lernen und sie zukünftig vermeiden. Dabei gibt sie immer 100 Prozent: „Zu einer meiner Stärken zähle ich die Leidenschaft, die ich für meine Arbeit habe - und die Fähigkeit zur Problemlösung. Außerdem würde ich auch sagen, dass ich präzise und entschlossen bin“, erzählt Carla Bianchi.

Carla Bianchi - Quality Manager Consumer Products

Stetige Optimierung ihrer Ziele

Dazu passt es, dass die 45-jährige es sich beruflich zum Ziel gemacht hat, immer die höchste Qualität sowie für jeden Prozess den bestmöglichsten Standard erreichen zu wollen.

„Erst einmal das Geschäftsfeld richtig zu verstehen und für jeden das beste Qualitätsziel zu finden, war für mich zu Beginn eine der größten Herausforderungen, die ich meistern musste“, so Carla Bianchi. „Jetzt kann ich mich voll darauf konzentrieren, uns jeden Tag besser zu machen.“

Ich habe in meinen zwölf Jahren bei Arvato bis jetzt sehr viel gelernt, aber das vielleicht Wichtigste ist die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus den unterschiedlichsten Ländern

Carla Bianchi
Quality Manager Consumer Products

Zukünftigen Kollegen gibt sie einen guten Rat mit auf den Weg: „Als Qualitätsmanager sollte man mit Leidenschaft arbeiten, das Beste geben, aus Fehlern lernen und sich nicht scheuen, um Hilfe zu bitten. Denn nur so wird es einen dauerhaft weiterbringen können.“

Das musst du als Qualitätsmanager im Bereich Consumer Products mitbringen!

  • Guter Umgang mit Zahlen
  • Detailorientiert arbeiten
  • Teamfähigkeit

Entdecke weitere spannende Aufgabenfelder und lerne mehr "Gesichter von Arvato Supply Chain Solutions" kennen

Elena Boselli

Teamleiterin des Service Delivery Teams

"Spring und genieß die Reise"

Elena Bosellis Reise bei Arvato Supply Chain Solutions begann vor 16 Jahren. Damals war es für sie eine Art Wette mit sich selbst, ein Unternehmen mit spannendem internationalem Hintergrund von Grund auf aufzubauen. 

Mehr erfahren

Erich Berg

Projektmanager

"Vom Praktikanten zum Projektmanager"

"Man muss flexibel und offen für Neues sein, aber auch motiviert an die Arbeit gehen, um auch die Kollegen hierzu zu animieren. Gemeinsam kann man hier sehr viel bewirken. "

Mehr erfahren

EDI-Backend Support

Catherine Reimer

In der Hauptstadt Malaysias arbeitete die gebürtige Philippinin als Webdesignerin bis sie im November 2018 nach Deutschland kam. Heute arbeitet sie im Customer Service des Geschäftsbereichs Healthcare.

 

Mehr erfahren

Operations Supervisor

Peterson Mata

Peterson Mata ist seit 14 Jahren im Arvato-Team tätig! Seit 2008 sorgt der aus São Paulo stammende Brasilianer als Operations Supervisor in Hortolândia mit viel Engagement und Sorgfalt dafür, dass die betrieblichen Belange in allen mit den Kunden vereinbarten Bereichen erfüllt werden.

Mehr erfahren