Sennheiser

Case Study

Globale Logistiklösungen für Sennheiser

Die Zukunft der Audiobranche zu gestalten – das ist die Vision von Sennheiser. Sie beruht auf einer mehr als 70-jährigen Innovationskultur, die tief im Unternehmen verwurzelt ist. Heute ist das 1945 gegründete Familienunternehmen einer der weltweit führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik. Sennheiser ist mit 20 Vertriebstochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv und besitzt eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Irland und den USA. Die rund 2.800 Mitarbeiter weltweit eint die Begeisterung für Audio-Exzellenz.

Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Umsatz der Sennheiser-Gruppe lag 2016 bei insgesamt 658,4 Millionen Euro. Im Januar 2014 hat Arvato zunächst in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) und wenige Monate später dann auch in Nord- und Südamerika sowie in Asien die Logistik für Sennheiser übernommen.

Fragen? Melden Sie sich bei uns!

Marcus Karten

Vice President Global Business Development

Ausgangssituation

Sennheiser war auf der Suche nach einem neuen Partner für die Übernahme seiner globalen Distributionszentren. Oberste Priorität lag auf der Fähigkeit, die gesamte Sennheiser-Lieferkette transparent zu gestalten, um die Kontrolle über weltweite Bestände und Nachschubprozesse zu verbessern.
Dank seiner globalen SAP-Plattform, seiner langjährigen Erfahrung im Technologiesektor und seinen hohen Qualitätsstandards konnte sich Arvato gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und den Auftrag gewinnen.

Arvato's Lösung

Im Januar 2014 begann Arvato, die weltweite Logistik für die Produkte der Sennheiser-Gruppe sukzessive zu übernehmen. Vor diesem Hintergrund weihten Arvato und Sennheiser eine eigens für diesen Zweck erbaute Logistikhalle am Arvato-Standort in Gütersloh ein.

60 Mitarbeiter arbeiten in der knapp 10.000 Quadratmeter großen Lager- und Distributionshalle auf dem Arvato-Betriebsgelände „An der Autobahn“. Der Bau hatte im Mai 2013 begonnen, die Fertigstellung erfolgte im November 2013.
Zuerst übernahm Arvato die Logistik für Sennheiser in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten, Afrika), wenige Monate später kamen dann Nord- und Südamerika sowie Asien hinzu.

Business Nutzen

Durch den Aufbau von drei Distributionszentren in Europa, Asien und den USA mit einer globalen SAP-Plattform werden für Sennheiser schlanke Prozesse und vollste Kontrolle über globale Bestände sowie optimierte Nachschubprozesse gewährleistet. Da internationale Verkaufsspitzen bei Sennheiser keine Seltenheit sind, sind hohe Flexibilität und Qualitätsstandards gefragt, um die schwankenden Volumina zu bewältigen. Des Weiteren bietet Arvato Sennheiser und dessen Kunden ein zentrales Tracking-and-Tracing-System, Reklamationsabwicklung, Überwachung der Transportleistung und Laufzeiten sowie Bearbeitung von Zolldokumenten und Frachtpapieren.

Mehr als 16 Mio. Produktlieferungen jedes Jahr

Mehr als 400.000 Sendungen weltweit

70.000 Paletten und 1,1 Mio. Pakete

Mehr erfahren

Neugierig?

Erfahren Sie mehr über den Geschäftsbereich Hightech & Entertainment sowie weitere Lösungen

Mehr erfahren
Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Datenschutz & Cookies.